Krawattenpflege – Reinigung Seidenkrawatten, Pflege der Strickkrawatten

by:

PORADY

Eine elegante Männerkleidung sind nicht nur der Anzug und die Schuhe. Das Tüpfelchen auf dem I eines modischen Stylings ist nach wie vor eine Krawatte. Trotz allen Anscheins ist sie eine ganz delikate Accessoire und fordert entsprechende Pflege. Leider, wenn der Schlips mehrmals geknotet wird, verliert er seinen Schein. Zu allem Übel, da er direkt unterhalb des Gesichtes hängt, wird oftmals bekleckert. Wie soll man sich mit den Halsbindern umgehen, dass sie unverändert bleiben? Nachstehend Tipps für Krawattenpflege.

Vitalität der Seiden- oder Strickkrawatten verlängern

Wichtigste Hinweise:

  • Ziehen Sie und zerren Sie an Ihre Krawatte nie. Legen Sie Ihren Schlips langsam und sorgfältig ab – alle Schritte Reihe nach umgekehrt zum Binden der Krawatte
  • Hängen Sie dann die Krawatte ab
  • Lassen Sie Ihre Krawatten nicht in einer Schublade liegen. Sie werden verformt.
  • Hängen Sie Ihre Krawatte auf einen Haken oder auf einen Krawattenhalter
  • Haben Sie keinen Platz im Schrank? Suchen Sie für Ihren Schlips einen Platz im Schatten. Sonst wird sie von der Sonne verfärbt
  • Für Transport können Sie Ihre Krawatte in einer Krawattenrolle aufbewahren

Obwohl die Krawatten laut allgemeiner Regel aufgehängt werden sollten, gibt es eine Ausnahme dafür, nämlich die Strickkrawatten.  Zwar sind sie elastisch und bügelfrei, aber wegen Art ihres Verwebens, leiern sie leicht aus. Deswegen sind sie gerollt zu aufbewahren. Strickkrawatten eignen sich somit hervorragend für eine Reise.

Waschmaschine oder Handwaschen?

Meistens entstehen die Flecken beim Essen. Manche Träger schützen ihre Krawatten und stecken sie ins Hemd. Andere legen diese über den Rücken. Sowie so muss die Krawatte von Zeit zu Zeit erfrischt werden. Gucke zuerst, was auf dem Schild steht. Meistens können Sie Ihre synthetische Schlips, z.B. Strickkrawatten,  in der Waschmaschine reinigen. Wählen Sie dabei ein kurzes Programm mit geringer Temperatur. Vergessen Sie nicht, dass Sie die Seidenkrawatten nie in die Waschmaschine stecken sollten.  Beim Handwaschen ist folgendes zu beachten:

  • Füllen Sie Ihr Waschbecken mit lauwarmen Wasser
  • Geben Sie dazu ein bisschen Feinwaschmittel
  • Legen Sie die Krawatte hinein und lassen Sie diese einweichen und das Waschmittel einwirken
  • Zum Trocknen legen Sie ihre Krawatte auf ein Handtuch. Legen Sie diese nie in Trockner.

Beim Bügeln achten Sie dann auf Temperatur und bügeln Sie über ein Handtuch. Sind Sie nicht sicher, ob Sie Ihre Krawatte richtig pflegen, lohnt es sich bei teuren und exklusiven Modellen einen Gang in die Reinigung zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.